Uganda – Die Berggorillas hautnah erleben!

Berggorilla Uganda
Berggorilla Uganda

Uganda ist eine Perle Afrikas…So liest man es zumindest immer wieder in zahlreichen Berichten. Fakt ist, daß Uganda für jeden Natur- und Tierliebhaber eine Reise wert ist. Neben den faszinierenden Landschaften beheimatet das Land eine unglaubliche Vielfalt an Tieren.
Über 500 der gesamt ca. 850 Berggorillas auf der Welt leben zum Beispiel in Uganda. Für viele Uganda-Reisende ist das Gorilla-Tracking daher ein kleiner Lebenstraum.

In kleinen Gruppen kann man in verschiedenen Nationalparks ein solches Gorilla-Tracking buchen. Hierfür benötigt man jedoch vorerst eine Permit. Diese Permit ist nicht ganz billig, so kostet es ca. 600 US Dollar um ein solches Gorilla-Tracking mitzumachen. In diesen Kosten sind dann bereits Eintritt für den Nationalpark, Ranger und Spurensucher enthalten.
Wir waren im Mgahinga Nationalpark und konnten bereits nach kurzer Zeit eine Gruppe Berggorillas hautnah erleben. Der Weg durch den Busch ist dabei bereits ein kleines Abenteuer und manchmal dauert die Suche nach den Gorillas auch mal etwas länger…
Bei einem Besuch Ugandas sollte dieses Erlebnis nicht ausgelassen werden!

INFO–> Der Bwindi-Nationalpark ist Heimat einer von zwei noch existierenden Populationen von Berggorillas weltweit. Ein Zeichen für die zunehmende touristische Bedeutung der Gorillas im Bwindi-Regenwald sowie im Mgahinga-Gorilla-Nationalpark ist die Tatsache, dass die vom Aussterben bedrohten Tiere 2007 sowie 2010 die Rückseite der jeweils höchsten Banknote des Landes auszeichnen.


Weitere Uganda-Videos auf Youtube:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here