Kloster St Walburg im fränkischen Eichstätt und der gute Klosterlikör

Das Kloster St. Walburg ist eine Abtei der Benediktinnerinnen in Eichstätt.

Am 24. Juni 1035 wurde das Kloster erbaut und ist bis heute erhalten. Im Kloster gibt es ein Gästehaus welches von dn Nonnen betrieben wird. Eine Besichtigung des Klosters ist mit Sicherheit empfehlenswert und sollte auf dem Programmpunkt in Eichstätt stehen. Das Kloster ist Wallfahrtstätte am Grab der heiligen Walburga.

Übrigens gibt es im Klosterladen auch noch den legendären Eichstätter Klosterlikör, ein beliebtes Souvenir aus der fränkischen Stadt.

Hier einige Impressionen aus St. Walburg:


Auch auf Youtube verfügbar:

Kurzverweis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *