Gerade die Kreuzfahrtreisenden, die in Funchal auf Madeira ankommen haben ein enges Zeitfentser und müssen sich ihre Touren genau einplanen. Wer auf eigenen Faust los will sollte sich auf jeden Fall neben den Highlights des Tropischen Gartens und der Seilbahn auch die Markthalle Funchals unweit des Hafens gönnen.

In der Markthalle sprudelt das Leben und hier trifft man sich nicht nur um die täglichen frischen Einkäufe zu tätigen. Strassenmusiker spielen ihre Lieder, Brunnen plätschern inmitten des Marktplatzes im Inneren der Markthalle und überall Obst und Gemüse, Blumen und viele Souvenirs.

Spannend auch die Fischhalle – Die frischen Fänge werden hier verarbeitet und dem Kunden angeboten. es lohnt sich einen Rundgang durch die Halle zu machen, man sollte jedoch nicht zu spät kommen denn am Morgen ist hier noch alles gut gefüllt.

Fichalle Markt Funchal – Foto: Flying Media

Einfach mal durch die Gassen der verschiedenen verwinkelten Marktgassen machen und das ein oder andere Obst probieren. Für den Besuch der Markthalle die direkt unterhalb der Seilbahn liegt sollte man sich 1 – 1,5 Stunden einplanen.

Guter Madeira Wein – Foto: Flying Media

Zwei Strassen weiter befindet sich ein großer Weinkeller. Hier gibt es hervorragenden Madeira-Wein und eine Weinprobe sollte man daher nicht auslassen. Der Fußweg dorthin max. 5 Minuten. Von hier kann man auch ein Souvenir mitnehmen denn der Madeira Wein sollte im Gepäck nicht fehlen.

AIDAblu in Funchal
Die Kreuzfahrtschiffe wie hier die AIDAblu halten regelmässig im Hafen von Funchal und sind bekannte und beliebte Gäste. Einen besonderen Fan gibt es: INACIO – er begrüßt jedes AIDA Schiff beim Einlaufen in den Hafen von Funchal mit: „Guuuuuten Moooorgen, AIDA….“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here