Südafrikas Tourismusminister Derek Hanekom eröffnete am Mittwoch die Reisemesse Indaba in Durban. 22 afrikanische Länder präsentieren drei Tage lang ihre neuen Produkte und bringen Afrika den Touristikern näher. Auch zahlreiche deutsche Veranstalter schauen sich derzeit um mit welchen Ländern und Produkten sie die Kunden in den Reisebüros in der kommenden Saison versorgen können. Südafrika liegt dabei ganz vorne im Trend, wie man auch auf der Messe deutlich erkennen kann.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here