Die Welt zu Gast beim Food and Wine Festival – dem größten weltweit

Vom 16. bis 25. März 2018 verwandelt das Food and Wine Festival Melbourne – die kulinarische Hauptstadt Australiens – in eine Schlemmermeile. Mit 250.000 Besuchern ist es das größte seiner Art weltweit. Küchenchefs aus allen Teilen des Erdballs, wie beispielsweise der Brite Jamie Oliver, kochen bei hunderten Events mit Hobbygourmets um die Wette. Der Startschuss fällt beim World’s Longest Lunch, bei dem alljährlich ein 500 Meter langer Tisch Schauplatz eines besonderen Menüs für rund 1.500 Gäste ist. Neben Magen und Gaumen werden auch die Sinne verköstigt: Unter dem Motto Feed the mind bietet sich Gourmets schon beim Zuschauen ein Hochgenuss. Ein Beispiel: Thunfisch scharf angebraten auf frisch geblasenem Glas, direkt aus dem Brennofen. Die Kreativität kennt keine Grenzen im „The Studio & Co.“ Dem verstärkten Trend zu veganer Ernährung trägt die Liaison von Melbournes BBQ-Meister Mike Patrick vom „Fancy Hanks“ mit der innovativen „Kräuterhexe“ Shannon Martinez von „Smith & Daughters“ Rechnung: Sie inszenieren eine vegane BBQ Block-Party. In Spotswood lädt der Möbelhersteller Quazi Design ein, auf Vintage-Möbeln im Grünen zu speisen: Beim Picknick Westside-Cool gibt es Food von hippen Einheimischen zu passender Musik. Neben Großstadt-Events locken zahlreiche Veranstaltungen in das ländliche Umland vor den Toren Melbournes. http://www.melbournefoodandwine.com.au/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here