GTI Travel und Buchmal Reisen sind insolvent / Sky Airlines auch betroffen

Sky Airlines Flotte ©Sky Airlines
Sky Airlines Flotte ©Sky Airlines
Sky Airlines Flotte ©Sky Airlines

 

Die beiden deutschen Reiseveranstalter GTI Travel und Buchmal Reisen sind insolvent. Mit sofortiger Wirkung wurde der Betrieb eingestellt. Hintergrund sollen angeblich die finanziellen Probleme der türkischen Muttergesellschaft Kayi Group sein.

Von der Pleite betroffen ist auch die türkische Fluggesellschaft Sky Airlines ( siehe Foto), die für die Veranstalter Passagiere ab Deutschland in beliebte Feriengebiete der Türkei geflogen hat. Für rund 3.500 Kunden an Urlaubsorten in der Türkei, auf Mallorca und in Bulgarien werden derzeit Rückflüge organisiert, so ein GTI-Sprecher.

Laut GTI Angaben würde jedoch kein Passagier festsitzen.

Wer jedoch eine Reise ( Flug und Unterkunft) bei den Veranstaltern GTI Travel und Buchmal Reisen gebucht hat – keine Sorge. Der Insolvenzversicherer Hanse Merkur übernimmt die Kosten für Hotelunterbringung und Rücktransport, so Sibylle Zeuch vom Deutschen Reiseverband (DRV).

Bei Fragen sollten GTI Kunden in der Türkei sich an vor Ort befindliche Öger-Tours-Reiseleitungen wenden.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here