Mövenpick Hotels & Resorts unterstützt Öko-Rallye

Mövenpick Rallye-Stopp - Foto: Mövenpick Hotels

Mövenpick Hotels & Resorts unterstützt die heute gestartete länderübergreifende „Öko-Rallye“ anlässlich der COP23 in Bonn mit 17 Tesla-Elektroautos: Ziel ist es, diese nachhaltige Form der Mobilität für die Zukunft zu fördern.

Das Schweizer Hotelunternehmen widmet sich bereits seit Jahren nachhaltigen Werten und Maßnahmen: Erst im letzten Jahr wurde es als das am meisten Green Globe-zertifizierte Hotelunternehmen der Welt ausgezeichnet. Jetzt ist Mövenpick Hotels & Resorts der Hauptsponsor der ‘Light Us Sustainable Relay’ – einer Initiative, um die Wahrnehmung alternativer Mobilitätslösungen zu ändern.

Die Langstreckenfahrt über 3.500 Kilometer wird von der DRIVE Group und dem Moroccan Intelligence and Public Affairs Institute (MIPAI) organisiert. Start ist in Marrakesch am heutigen 30. Oktober 2017. Die Fahrt durchquert sechs Länder: Marokko, Spanien, Frankreich, Schweiz, Belgien und Deutschland – Ende ist in Bonn am 6. November, passend zum Beginn des COP 23, der jährlichen UN-Klimakonferenz, die vom 6. bis 17. November 2017 in Bonn stattfindet.

Die Rallye will zeigen, dass es durchaus möglich ist, lange Strecken mit Elektrofahrzeugen zu bewältigen, mit dem Ziel die Menschen weltweit zu motivieren auf umweltfreundlichere Autos umzusteigen.

Die Mövenpick Hotels entlang der Strecke sind Gastgeber für Fahrer, Publikum, Medien und weitere Gäste, die an der Rallye teilnehmen. Besondere Events markieren Start und Ziel der Ökö-Rallye: Das Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi lädt zur Eröffnungsparty und das Mövenpick Hotel Frankfurt City wird die Tour mit einem Presseanlass am 6. November beenden.

An verschiedenen Stationen der umweltfreundlichen Expedition werden die Tesla-Fahrer und deren Teams durch Mövenpick Hotels & Resorts begrüßt und bewirtet, darunter im Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech, im Mövenpick Hotel & Casino Malabata Tanger in Marokko, im Mövenpick Hotel & Casino Geneva in der Schweiz und im Mövenpick Hotel Frankfurt City in Deutschland.

„Mit dieser Öko-Rallye und deren Boxenstopps an den verschiedenen Mövenpick Standorten, haben wir die ideale Möglichkeit, ein sehr großes Publikum zu erreichen und die Aufmerksamkeit zu erhöhen, die es bedarf, um die Wichtigkeit des Umweltschutzes für die kommenden Generationen zu unterstreichen,“ erläutert Olivier Chavy, President & CEO, Mövenpick Hotels & Resorts.

„Mit der Unterstützung dieser international wichtigen Langstreckenfahrt möchte Mövenpick eine zentrale Rolle beim Einstellungswandel über grüne Mobilität spielen und zu positiver Veränderung für die Zukunft inspirieren, ein Ziel welches einhergeht mit den Unternehmenswerten und dem Ziel, ökologisch zu handeln.“

Die grüne Mobilitätsinitiative ist Teil von „Shine“, dem Mövenpick internen globalen Corporate Social Responsibility-Programm, welches sich zum Ziel gesetzt hat, die Orte und Menschen an den Standorten des Unternehmens zu unterstützen. Das CSR-Programm besteht aus drei Säulen: Umwelt, Beschäftigung und soziale Nachhaltigkeit – mit dem gemeinsamen Fokus auf Bildung.

Quelle: Mövenpick Hotels

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here