TouristikNews Aktuell mit einem neuen Überblick aus der Welt des Reisens. Wir sprechen mit dem Präsidenten des DRV (Deutscher Reise Verband) Norbert Fiebig über das Ausmaß der derzeitigen Krise und über Massnahmen, die bei der Bundespolitik angefordert wurden. Fiebig betont im Interview aber auch, daß keiner, der eine Reise gebucht habe, auf seinen Kosten sitzen bleibt. Man arbeitet mit allen Mitteln daran, daß die Räder der Branche sich weiterdrehen. Das Überleben von Unternehmen wie Reiseveranstalter, Reisebüros, Airlines und sämtliche andere Dienstleister der Branche muss durch die Massnahmenpakete der Bundesregierung jetzt gesichert werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here