TUI schafft Kreditkartengebühren ab

TUI Group Konzernzentrale - Foto: TUI Group

Am 13. Januar 2018 tritt in Deutschland ein Gesetz in Kraft, das Gebühren bei so genannten „regulierten Kreditkarten“ untersagt. Um Kunden und Reisebüros den Zahlungsprozess zu vereinfachen hat sich TUI entschieden, bei sämtlichen Kreditkarten auf die Gebühr zu verzichten. Das gilt auch bei nicht regulierten Karten, die außerhalb der EU ausgestellt wurden, Firmenkreditkarten oder Karten von American Express. Damit geht der weltweit führende Touristikkonzern weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus. Da die Gebühren für Überweisungen in Höhe von drei Euro ab dem 13. Januar ebenfalls entfallen, werden bei TUI ab diesem Stichtag sämtliche Zahlungsarten kostenlos sein.

Quelle: TUI

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here