Umweltbildung im „Haus der Berge“ in Berchtesgaden

haus-der-berge
Foto: © Nationalparkverwaltung Berchtesgaden

In 60 Minuten vom Grund des Königssees durch Wald und Wiesen bis zum Gipfel des Watzmanns: Eine Wanderung über 2.500 Höhenmeter, die normalerweise viel Zeit und Kondition voraussetzt, erleben die Besucher des Nationalparks Berchtesgaden ab Mai in nur einer Stunde.

So lang dauert der Weg durch die interaktive Ausstellung „Vertikale Wildnis“, die das Herz des neuen Nationalparkzentrums „Haus der Berge“ bildet. Ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“ stellt das Bildungszentrum mit speziellen Angeboten für Gruppen und Schulklassen das neue Aushängeschild für nachhaltiges Lernen im Alpenraum dar.

www.haus-der-berge.bayern.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here