Zum Saisonausklang feinsten Skigenuss in der alpinen Heimat Oberbayern genießen

© oberbayern.de

Lange Tage, leere Pisten, viel Sonnenschein und dazu der gepflegte Einkehrschwung in den nahen Biergarten: Das ist der Saisonausklang in Oberbayern. Denn dann heißt es nicht nur ganz unbeschwert und ohne langes Warten an den Liften die Piste hinuntersausen; auch die ersten Terrassen und Biergärten haben bei milden Temperaturen und viel Sonnenschein schon geöffnet. Dabei ganz wichtig: Ausreichend Sonnenschutz und eine Sonnenbrille für das richtige (Kurz-)Urlaubsflair.

Dabei fühlen sich Winterurlauber in der „Alpinen Heimat“ Oberbayern besonders gut aufgehoben: Zeichnet sich diese doch nicht nur durch kleinen, familiäre Skigebieten und einer breit gefächerten Auswahl an Schneesportarten und -aktivitäten aus, sondern steht auch für ihre Authentizität, warmherzige Atmosphäre und gelebte oberbayerische Kultur. Weiterer Vorteil: Alle Skigebiete sind ganz unkompliziert von der Landeshauptstadt München aus mit Bus und Bahn zu erreichen. So fährt beispielsweise der Alpen Plus Ski-Express ab 16. Januar 2018 dreimal wöchentlich in gerade einmal 90 Minuten in die Wintersportgebiete Brauneck-Wegscheid, Spitzingsee-Tegernsee und das Skiparadies Sudelfeld.

Wer sich selbst noch einmal auf die Piste wagen möchte, fährt beispielsweise ins Berchtesgadener Land, wo Skifans beim „Sonnenwinter“ noch bis zum 15. März ab 189 Euro pro Person neben vier Nächten mit Frühstück in einer gemütlichen Pension auch einen 3-Tages-Skipass für die Berchtesgadener Skigebiete sowie 20 Prozent Ermäßigung auf den Eintrittspreis der Watzmann Therme erhalten.

Skifahren zum halben Preis und das in gleich vier Skigebieten können Brettlnarrische mit dem Skiverbund Alpen Plus: Von 10. bis 17. März 2018 findet dann die „Weiße Woche“ statt, bei der Gäste ab 289 Euro pro Person neben vier beziehungsweise sieben Übernachtungen mit Frühstück mit der drei- beziehungsweise sechstätigen Skipass Alpen Plus Holiday Card auch die Skigebiete Brauneck-Wegscheid, Spitzingsee-Tegernsee, Sudelfeld und Wallberg nutzen können. Obendrauf gibt es eine einjährige DSV-aktiv Mitgliedschaft Basic, einen Verzehrgutschein für das bekannte Bräustüberl Tegernsee und zahlreiche Vergünstigungen in den teilnehmenden Orten. Altbewährt ist der Ladies Day, der jeden Mittwoch bis Saisonende stattfindet – Damen fahren dann zum Sondertarif.

Günstig Skifahren lässt es sich auch in Reit im Winkl: So ist etwa das Angebot „Sonnenskilauf“ im Haus Christl von 3. März bis 8. April 2018 verfügbar. Im Preis von 284 Euro pro Person sind dann neben fünf Nächten im Doppelzimmer und kleinen Aufmerksamkeiten wie einer Flasche Sekt zur Begrüßung auch einen 3-Tages-Skipass enthalten.

Besonders umweltfreundlich ist der Skiurlaub in Garmisch-Partenkirchen mit dem Angebot „Skifans Mobil mit der Bahn“ ab 431 Euro pro Person im Doppelzimmer. Denn neben vier, sieben, zehn oder 14 Übernachtungen mit Frühstück ist auch die An- und Abreise mit der Bahn, der Taxitransfer vom und zum Bahnhof, die freie Fahrt und der Skipass „Top-Snow-Card“ für die Skigroßregion Garmisch-Partenkirchen für drei, sechs, neun oder 13 Tagen inkludiert.

Weitere Informationen unter winter.oberbayern.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here