Satay Spiesse selbermachen wie in Malaysia

Foto: Malaysia Tourism Promotion Board

Satays sind Holzspieße, auf die kleine, mundgerechte Stückchen Hühnchen-, Rind- oder Lammfleisch gespießt und dann über offenem Feuer gegrillt werden. Sie sind eines der beliebtesten Nationalgerichte Malaysias und werden traditionell mit Erdnusssauce serviert.

Das benötigt man: (Für 6-8 Personen)

450g Hühnerbrust oder Rindersteak

8 Schalotten (mit Püriergerät zermahlen)

Gewürzmischung:

1 Teelöffel Kümmel

½ Teelöffel Zimt

1 TL Koriander

1 TL Tumericpulver

1 TLZucker

etwas Salz

2 TL Pflanzenöl

Zubereitung: Hühnerbrust gut gekühlt in dünne Stücke schneiden. Mit der Schalottenpaste bestreichen und mit der Gewürzmischung versehen. 3-4 Stunden marinieren und einwirken lassen. Flach auf Holzspieße stecken. Über Holzkohle oder einem elektrischen Grill garen. Dabei mit einer Mischung aus Öl und Wasser feucht halten.

Dazu reicht man: Erdnusssoße

Zutaten:

300g geröstete Erdnüsse

etwas Ingwer

3 EL Chilipaste

2 Stangen Zitronengras

1 gehackte rote Zwiebel

50 ml Tamarindensaft

100g Zucker

1 TeLSalz

Öl zum Braten

Zubereitung: Geröstete Erdnüsse zermahlen. Zitronengras, Ingwer, Galgant und Zwiebel separat zermahlen. In einem Wok reichlich Öl erhitzen und die Chilipaste und zermahlten Zutaten darin erhitzen, bis das Öl eindringt. Erdnüsse zugeben. Salz, Zucker sowie Tamarindensaft dazugeben. Auf niedriger Stufe 5-7 Min. unter ständigem Rühren erwärmen, bis der Zucker zerschmolzen ist.

Die Sauce getrennt zum Satay reichen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here